Schulungsprogramm

Die Magazin Imkerschule Teningen hat in den vergangenen 10 Jahren 120 Jungimker ausgebildet und an die Imkerei herangeführt. Dies zeigt sich auch an den steigenden Mitgliederzahlen des Imkervereins Nördlicher Breisgau. Deshalb freuen wir uns, dass 2022 ein Anfängerkurs starten wird.

Leute die sich für die Imkerei und Bienen interessieren sind herzlich zu unseren Monatsinfoabenden eingeladen. Diese finden in aller Regel an jedem 2. Donnerstag des Monats statt und dienen zum einen als Austausch für Imker und Interessierte. Zum anderen gibt es an den Infoabenden einen interessanten Vortrag mit verschiedenen Themen aus der Welt der Imkerei und der Honigbienen.

Für Neueinsteiger in die Imkerei werden auch Anfängerkurse an der Badischen Imkerschule in Oberentersbach angeboten.
www.badische-imker.de/ausbildung/imkerschule-oberentersbach-2/

Anfängerkurs I (ausgebucht)

Der Einstieg in die Imkerei

Zeitraum: Frühjahr bis Sommer 2022

Kursleitung: Armin Spürgin, Konrad Czapiewski, Robert Elger

Auftaktveranstaltung / Theoretischer Teil: voraussichtlich März oder April 2022, der genaue Termin wird noch bekannt gegeben

Ort: Lehrbienenstand Teningen

Ablegerbildung / Praktischer Teil: 12.05.2022, 18:00 Uhr bis 21:00 Uhr, Lehrbienenstand Teningen

Weitere Termine: immer Dienstags + Sondertermine, diese werden den Teilnehmern per E-Mail im Kursverlauf bekanntgegeben

Kosten: Die Kursgebühr für den Anfängerkurs I beträgt 280 €. Darin inbegriffen sind ein Bienenvolk-Ableger (Bienen, Königin, Waben), alle weiteren Termine der Anfängerschulung (ca. 16 Termine).

Inhalt:
Zunächst wird in einem halbtägigen Einführungsseminar die theoretische Grundlage für den weiteren Kursverlauf gelegt. Neben einer ausführlichen Beschreibung des Bienenjahres – also der Entwicklung eines Bienenvolkes im Verlauf einen Jahres, seiner Biologie und den entsprechenden Arbeitsschritten des Imkers – sind Informationen zu Arbeitsmaterial, Arbeitsaufwand, rechtliche Grundlagen und Versicherungsschutz Themen des Vortrages. Ziel ist es, den Teilnehmern neben umfangreichem Bienenwissen auch eine konkrete Vorstellung über die Tätigkeit und den notwendigen Aufwand eines Imkers zu geben. Die Teilnahme an dem Einführungsseminar ist Voraussetzung für die Belegung des Anfängerkurs I.

Im weiteren Verlauf des Kurses erhält jeder der Kursteilnehmer einen eigenen Ableger aus dem ein neues Bienenvolk gebildet wird. Im wöchentlichen Rhythmus werden die Entwicklung der Völker sowie die praktischen Arbeitsschritte gemeinsam begleitet. Das Ziel des Anfängerkurs I ist die Entwicklung des Ablegers zu einem starken Volk das erfolgreich überwintern kann um im folgenden Frühjahr mit der Honigernte beginnen zu können.

Immer wieder erleben wir, dass die überwiegende Zahl der Kursteilnehmer in dieser Zeit mit Begeisterung in die Wunderwelt des Bienenstaates eintaucht und mit einem wachsenden Erstaunen über die Lebensweise, die interne Organisation, die Dynamik, und die Friedfertigkeit unserer Bienen zum Jungimker heranwachsen.

Anmeldung: 

Die maximale Teilnehmeranzahl für den Anfängerkurs I beträgt 16 Personen. Diese wurde erreicht, weitere Anmeldungen können leider mehr berücksichtigt werden. Da der Kurs in den letzten Jahren immer stark überbucht war behält sich der Verein vor die Teilnehmer welche aus unserem Vereinsgebiet, also Kreis Emmendingen stammen, zu bevorzugen. Die Reihenfolge der Platzvergabe richtet sich nach dem Eingang der vollständig ausgefüllten Anmeldung.